Praxis-Beispiele

Öffentliche Institution

PreKo Rathaus 07.03.2007 003Die Gemeinde Stuhr möchte ihren „Fachtag für Prävention“ nutzen, die vielen Persönlichkeiten, Projekte und Konzepte, die sich in der gesamten Gemeinde mit Prävention befassen, zusammenbringen, bekannt(er) machen, auch miteinander, und die wertvolle Arbeit würdigen und kommunizieren im Rahmen eines Workshops. Die ca. 70 Teilnehmer: Leiter von Schulen, Kindergarten, Heimen, Kriminalpolizei, Sucht- und anderen Hilfseinrichtungen, die 3 Bürgermeister sowie Politiker aller Fraktionen und weitere Persönlichkeiten. Das O-Büro konzipierte den „P8-Gipfel“ und moderierte den Fachtag.


Wirtschaft

RJY_0103_aEine Aktiengesellschaft wird gegründet und startet mit gut 100 Mitarbeitern. Das Unternehmen expandiert stark – die Belegschaft verzehnfacht sich innerhalb weniger Jahre. Der Vorstand möchte das gute, persönliche Miteinander der Persönlichkeiten, wie es in der ehemals viel kleineren Firma gegeben war, erhalten und so das rapide Unternehmenswachstum flankierend begleiten. Das O-Büro legte ein Konzept für integrative Workshops vor: das Master-Projekt „Build The Company“ und leitete über gut 6 Jahre mehr als 40 zweitägige Workshops, die weit über 500 Menschen aus der gesamten Unternehmensgruppe besuchten.

Bildungsträger / Wiedereinstieg

WISO 052005 - 2Bilder 099Foto OMB-8 - Z
Das O-Büro hat sich seit seiner Gründung stark dem Wiedereinstieg von Frauen nach der Familienphase/Elternzeit gewidmet. In langjährigen Dozenturen bei verschiedenen Bildungsträgern wurden mehr als 500 Mütter während ihrer Qualifizierung zum Wiedereinstieg in den Beruf begleitet.

Parallell dazu entwickelte das O-Büro den in Eigenregie durchgeführten Zyklus TRIO:

1. Projekt BABY-BOSS (Wenn der Boss ein Baby ist)
2. COM-Team (Coaching Office-Management)
3. MASTER-MEETING (Input und kontinuierliche work-life-Reflexion)

Diese aufeinander aufbauenden, aber auch in sich abgeschlossenen Jahres-Coachinggruppen finden bis heute statt.

Industrie

COM-Special 18 Türkiye. 003Ein international operierendes IT-Beratungsunternehmen (2000 Mitarbeiter) möchte den persönlichen Kontakt und die gute Kommunikation der Back-Office-Managerinnen sichern und ausbauen, auch standortübergreifend. Das O-Büro konzipierte eine Teamentwicklungs-Maßnahme (COM-Team = Cooperation Office Management) und führt seit 2003 pro Quartal zweitägige Workshops durch, an denen die Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland zusammenkommen. 2013 ist Jubiläumsjahr: 10 Jahre!

Hotel

Die Geschäftsführung einer Hotelgruppe möchte Kommunikation und Teamgeist ihrer Mitarbeiter stärken zur Optimierung von Service-Qualität / Gästeumgang.

Das O-Büro legte ein Konzept vor – jeweils ein Team-Mix (Spät-, Tag-, Nachtschicht, Rooms Division Management, Küche, housekeeping, Rezeption, Verwaltung, Bankett) – und führte die Workshops durch.

Bank

Eine Bank möchte Mitarbeiter aller Ebenen schulen zum Thema „zeitgemäße Korrespondenz“. Persönlichkeiten vom Sachbearbeiter bis zum Direktor nahmen an den vom O-Büro konzipierten und durchgeführten Workshops teil.

BLB-Fotos 19.06.2009 006BLB-Fotos 19.06.2009 013 BLB-Fotos 19.06.2009 007