Wie man Menschen verliebt ...

Wie man Menschen verliebt …

In der Tat titelt das Buch von Iris Houghton mit „Wie man Menschen in Immobilien verliebt“. Ihr im Blottner-Verlag druckfrisch erschienenes Buch ist im Genre HOME STAGING ein Ratgeber, gefüllt mit Tipps aus eigener jahrelanger Praxiserfahrung. Der Leser erfährt in verständlicher, lockerer und höchst anschaulicher Weise,IMG_0197 wie es bei einem anstehenden Immobilien-Verkauf gelingt, das erwünschte Ziel zu erreichen – einen Käufer zu finden und die Immobilie zur Zufriedenheit von Käufer, Verkäufer und ggf. Makler zu verkaufen – schnell und zu einem attraktiven Preis.

Iris Houghton ist eine der allerersten Home Staging-Pioniere in Deutschland. Die Weyher Unternehmerin lernte ihr Handwerk in England direkt bei der ,Home Staging-Queen‘ Anne Maurice. Auch mit der Ur-Mutter des Home Staging, Barb Schwarz aus den USA, steht sie in Kontakt. In beiden Ländern ist Home Staging längst als attraktives und nützliches Geschäftsfeld etabliert und wird von Privat-Verkäufern, Maklern und Bauträgern genutzt.

Vor gut 7 Jahren kehrte Iris Houghton nach 15 Jahren Ausland in ihre Heimat zurück und begann, hier, wo Home Staging gänzlich unbekannt war, einen Markt zu schaffen. Ein bewundernswertes und mutiges Unterfangen im „skeptischen Deutschland“. Mit Herz, Kopf und Hand, mit Ausdauer und großer Motivation hat sie ihr Vorhaben in die Tat umgesetzt. Ihre Erfolge können sich sehen lassen!

Was hat das O-Büro damit zu tun?

Gleich zu Beginn ihres Weges wandte sich Iris Houghton an das O-Büro,IMG_0338 um für ihren ersten Vortrag, den sie vor 40 Leuten zu halten hatte, fit gemacht zu werden. Die Zusammenarbeit war so ergiebig, dass Iris Houghton seither den O-Büro-Coach an ihrer Seite durchgängig nutzt.

Step by step

Als Existenzgründerin erhielt Iris Houghton das von NBank/Kfw angebotene „geförderte Coaching“, welches aussichtsreichen Unternehmern bewilligt

werden kann bei einem Coach ihrer Wahl, der in der Kfw-Beraterbörse akkreditiert sein muss. Iris Houghton wählte das O-Büro, durchlief hier während des Coaching-Prozesses eine komplette Train-the-Trainer-Ausbildung und erarbeitete Maßnahmen zur Festigung ihres Unternehmens Haus-Staging by Iris Houghton. Daneben leistete sie Vorstandsarbeit in dem 2010 von ihr mit gegründeten Berufsverband DGHR (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V.). Der Verband hat inzwischen über 150 Mitglieder, die – neben ständig neu dazukommenden – regelmäßig die von der DGHR angebotenen und von Iris Houghton geleiteten Basis- und Business-Grundkursen auch Fortbildungen sowie Makler-Workshops besuchen. Übrigens – der gesamte DGHR-Vorstand kommt ebenfalls zu Coachings ins O-Büro.

Inzwischen: Iris Houghton tritt als Speaker und Trainer bei führenden Makler-Verbünden wie z.B. Immoscout24, ImmoProfi, LBS auf. Sie gibt Trainings in ganz Deutschland und im Ausland. Sie führt erfolgreich Staging-Projekte in ihrem eigenen Unternehmen Haus Staging by Iris Houghton durch. Die Medien berichten regelmäßig über sie und ihre Arbeit.

Dass bei den vielfältigen Aktivitäten Zeit- und sonstiger Stress aufkommt, versteht sich fast von selbst. Iris Houghton: „Mein Coach trägt ganz wesentlich dazu bei, dass ich in jeder Situation „bei der Stange bleibe“. Wir entwickeln Strategien, bereiten vor und nach: Verhandlungen, Vorträge, Konzepte. Stress ist an der Tagesordnung. Die Gewissheit, dass mein Coach mit mir „durch dick und dünn“ geht, ist für mich unendlich hilfreich und entlastend.“

Das Tüpfelchen auf dem I

IMG_0592Gerade jetzt, im Mai 2013, wurde Iris Houghton auf der DGHR-Mitgliederversammlung zur 1. Vorsitzenden gewählt – einstimmig! Ein schöner Vertrauensbeweis und Ausdruck der großen Wertschätzung und Sympathie, deren sich Iris Houghton erfreut.

Das Tüpfelchen auf dem O

Der O-Büro-Coach ist stolz, eine so sympathische und erfolgreiche Unternehmer-Kollegin auf ihrem Weg zu begleiten. Und darauf, dass sie ihn mit großer Wertschätzung in ihrem erstklassigen Buch namentlich erwähnt.IMG_0193